Home Produkte Raumlüftungssysteme und HallenlüftungHallenlüftung Verdrängungslüftung

Hallenlüftung Verdrängungslüftung

Hallenlüftung gegen Schweißrauch mit Schichtlüftung / Verdrängungslüftung für mittlere bis starke Schweißrauchentwicklung

Das Verdrängungslüftungs-Rohrleitungssystem zur Hallenlüftung wird an eine zentrale Absauganlage und Filteranlage angeschlossen. Es eignet sich zur Raumlüftung für Werkstätten mit mittleren bis großen Schweißrauch- und -Staubmengen in denen eine Punktabsaugung nicht möglich ist oder es wird ergänzend zu Punktabsaugsystemen eingesetzt. Das Hallenlüftungssystem gewährleistet an den Arbeitsplätzen einen konstanten und impulsarm zirkulierenden Luftstrom.

Preis: auf Anfrage

Art.-Nr:   
99 870 100
99870100
Video
  • Mittlere bis große Rauch-/Staubmengen
  • Werkstätten in denen Punktabsaugung nicht möglich ist
  • Ergänzend zu Punktabsaugsystemen
  • Umgebungen mit wechselnden Staub-/Rauchquellen
  • Bei großen Werkstücken oder weit auseinander liegenden Arbeitsplätzen
  • Optimierte, impulsarme Luftführung durch Nutzung der Thermik
  • Unterbrechungsfreier Dauerbetrieb durch automatische, differenzdruckgesteuerte Filterabreinigung
  • An spezifische Arbeitsbereiche anpassbar durch flexible Anzahl an Quellauslassrohren
  • Wenig Lärmemissionen aufgrund besonders niedrigem Geräuschpegel
  • Heizkostenminimierung durch Luftrückführung
  • Komfortable Bedienung durch intelligente Steuerung über Touch-Display mit Diagnosesystem
  • Kontaminationsfreie Staubsammlung durch Druckluftfixierung der Staubsammelbehälter
  • Automatische Filterabreinigung, differenzdruckgesteuert
  • Steuerung über Touch-Display
  • KemTex® ePTFE Filterpatronen
  • Staubsammelbehälter mit Drucklufthebeeinrichtung
  • An verschiedene Absaugsysteme anschließbar
  • Kombinierbar mit weiteren Erfassungssystemen an einer Absauganlage
  • Anpassbar je nach Kontaminationsgrad (Auslässe)
  • Impulsarme Luftführung
  • Kostengünstig
  • Niedriger Geräuschpegel
  • Automatische Staubentsorgung – DustEvac
  • Extern ein/aus
  • Luftüberwachung AirWatch
  • Quellauslassrohre werden in Bodennähe, Einlassrohre in 4-6 m Höhe montiert und an ein zentrales Absaug- und Filtersystem angeschlossen
  • Verunreinigte Warmluft steigt auf, wird über die Einlassrohre erfasst und in der Filteranlage gereinigt
  • Die gereinigte, saubere Luft tritt in Bodennähe an den Quellauslassrohren impulsarm aus
  • Die warme Frischluft verdrängt den Schweißrauch Richtung Einlassrohre und an den Arbeitsplätzen entsteht ein konstanter, zirkulierender Luftstrom