Raumlüftung Push-Pull-System

Raumlüftung durch Mischlüftung zur Erfassung von aufsteigenden, leichten bis mittleren Schadstoffmengen

Die Raumlüftung Push-Pull ist ein gegenüberliegendes Auslass- und Einlassrohrleitungssystem, das an eine Absauganlage und Filteranlage zur Schweißraucherfassung angeschlossen wird. Es verwendet das Prinzip der Mischlüftung. Das Hallenlüftungssystem eignet sich für Hallen und Werkstätten mit geringen bis mittleren Rauch- und Staubmengen in denen eine Punktabsaugung nicht möglich ist oder es wird ergänzend zu Punktabsaugsystemen eingesetzt. Es ist kostengünstig, da die integrierte Absauganlage Filteranlage auch für zusätzliche Anwendungen verwendet werden kann und weiterhin nur eine Anlage benötigt wird.

Preis: auf Anfrage

Art.-Nr:   
99 870 200
99870200
Video
  • Geringe bis mittlere Rauch-/Staubmengen
  • Werkstätten in denen Punktabsaugung nicht möglich ist
  • Ergänzend zu Punktabsaugsystemen
  • Umgebungen mit wechselnden Staub-/Rauchquellen
  • Bei großen Werkstücken oder weit auseinander liegenden Arbeitsplätzen
  • Flexibel erweiterbar durch weitere Rohrleitungen
  • Unterbrechungsfreier Dauerbetrieb durch automatische, differenzdruckgesteuerte Filterabreinigung
  • Wenig Lärmemissionen aufgrund besonders niedrigem Geräuschpegel
  • Heizkostenminimierung durch Luftrückführung
  • Komfortable Bedienung durch intelligente Steuerung über Touch-Display mit Diagnosesystem
  • Kontaminationsfreie Staubsammlung durch Druckluftfixierung der Staubsammelbehälter
  • Automatische Filterabreinigung, differenzdruckgesteuert
  • Steuerung über Touch-Display
  • KemTex® ePTFE Filterpatronen
  • Staubsammelbehälter mit Drucklufthebeeinrichtung
  • An verschiedene Absaugsysteme anschließbar
  • Kombinierbar mit weiteren Erfassungssystemen an einer Absauganlage
  • Ausbaufähig
  • Kostengünstig
  • Niedriger Geräuschpegel
  • Automatische Staubentsorgung – DustEvac
  • Extern ein/aus
  • Luftüberwachung AirWatch
  • Auslass- und Einlassrohre (Push-Pull) werden in einer Höhe von 4-6 m gegenüberliegend montiert und an ein zentrales Filtersystem angeschlossen
  • Verunreinigte Warmluft steigt auf und wird durch den Luftstrom aus dem Auslassrohr kontrolliert Richtung Einlassöffnung bewegt
  • Verunreinigte Luft wird über die Einlassöffnung eingesogen und in der Filteranlage gereinigt
  • Die saubere Luft tritt an der Auslassöffnung wieder in die Halle ein, sodass Rauchdecken verschwinden